Der Babelsberger Backofen

In unregelmäßiger Reihenfolge schreibe ich hier über besondere Orte in Potsdam und Babelsberg. Heute über den Babelsberger Backofen.


Der Backofen Babelsberg

 

Der Backofen Babelsberg befindet sich im Garten eines ehemaligen Bauerngehöftes am Neuendorfer Anger. Zeitzeugen zufolge wurde der Ofen in den 40iger Jahren letztmalig benutzt, 2008 gab es erste Gespräche um den Ofen zu sanieren.

Er wurde zunächst komplett freigelegt, vorhandene Bausubstanz gereinigt und befestigt. Nach diesen Schritten, konnte man wieder mit dem Backen beginnen. Durch Pflanzen von Obstbäumen und Holundersträuchern bekam auch die Umgebung des Backofens wieder ihr historisches Gesicht zurück.

(Quelle: https://backofen-babelsberg.de/geschichte)

Mehr Informationen zu den Menschen hinter dem Backofen gibt es auch in diesem Artikel. 

Gemeinsames Backen im Frühling 2022

Im März 2022 fand das erste Backevent im Jahr 2022 statt. Wer es verpasst hat, muss nicht lange warten, denn für den Mai ist der nächste Backtag geplant. Dann kann man Brot und Kuchen direkt vor Ort kaufen und wenn es das Wetter und Corona erlauben, im Garten sitzen und den Nachmittag genießen.

Meine Fotos entstanden 2 Tage nach dem letzten Backtag und wir konnten sogar noch Brote aus der Tiefkühltruhe kaufen.

 

Vielleicht wundert Ihr Euch über die Glocken, die auf dem Grundstück stehen. Sie stammen von der nicht mehr vorhandenen Bethlehemkirche und wurden als Leihgabe des „Vereins Alte Neuendorfer Kirche und Neuendorfer Anger e.V.“ im Hof aufgestellt. Ihr Vorhandensein ist eine kleine Sensation, denn man hatte vermutet, dass sie im 2. Weltkrieg eingeschmolzen wurden.

 

 

So findest Du den Backofen:

S-Bahn Potsdam Babelsberg oder mit der Tram 94 und 99 bis zum Rathaus Babelsberg
5-10 Minuten Fußweg

Neuendorfer Anger 3, 14482 Potsdam