Alle Artikel mit dem Schlagwort: Jedermann

Jedermann – ein “moderner“ Klassiker in der Nikolaikiche

Zum zweiten Mal war die Nikolaikirche Bühne für Hugo von Hoffmannsthal Klassiker um das Sterben des reichen Jedermann, der niemanden findet, der ihn auf dem Weg zu seinem Schöpfer begleitet. Er muss erfahren, dass er mit seinem Geld keine Freunde kaufen konnte. Die Inszenierung von Christian A.Schell und Nicolai Tegeler, der auch als Geselle auf der Bühne steht, ist überraschend aktuell. Es geht ums Geld, um Besitz, welche Verantwortung der einzelne hat und wie mitleidslos die Gesellschaft sein kann. Wie der reiche Jedermann, gespielt von Timothy Peach. Überzeugend stellt er einen Mann dar, der erst im Angesicht des Todes geläutert wird.   Auch die anderen Rollen sind prominent besetzt, es fällt schwer jemanden herauszuheben, ich versuche es trotzdem. Neben Peach und Tegeler, haben mich Dorit Gäbler, Max Schnauzer und Ralph Morgenstern begeistert. Ihre Bühnenpräsenz ist enorm. Perfekt sind auch die Videoprojektionen, die die Inszenierung unterstützen. Ich weiß natürlich, dass die Rolle der Buhlschaft oft sehr prominent besetzt ist. Hier ist es Natalie O‘Hara, die eine warmherzige Geliebte ist. Man hofft, dass sie Jedermann nicht verläßt. …

Nicht verpassen – „Jedermann“ in der Nikolaikirche

Wart Ihr schon im „Jedermann“ ? Falls nicht, dann habt Ihr nur noch wenig Zeit um Euch diesen Klassiker anzusehen. Zumal mit so einer tollen Besetzung. Ich finde an Potsdam auch die kurzen Wege toll, also kann man kurz entschlossen in die Innenstadt fahren, zumal es noch Karten gibt. Hier ein Überblick über die Termine: Donnerstag, 24.10.2019, 20.00 Uhr Freitag,           25.10.2019, 20.00 Uhr Samstag,       26.10.2019, 20.00 Uhr Sonntag,        27.10.2019, 20.00 Uhr Mittwoch,     30.10.2019, 20.00 Uhr Es gibt für alle Vorstellungen noch Karten an der Abendkasse! Aufführungsdauer. ca 2 Stunden Vorverkaufsstellen Touristinformation Am alten Markt in Potsdam – Telefon: 0331-2755 8899 Ich wünsche Euch viel Spaß. Wie es mir gefallen hat, werde ich am Freitag posten. Bis dann, Kerstin  

Jedermann – zurück in Potsdam und der Nikolaikirche

Seit 2018 hat Potsdam eine neue Attraktion – die „Jedermann“ – Aufführung in der Nikolaikirche. Es gibt es wohl kaum einen prominenteren Ort als die Kirche auf dem Alten Markt. Die Idee dazu hatten Nicolai Tegeler und Christian A. Schnell (Volksbühne Michendorf), die auch als verantwortlich für die künstlerische Leitung sind. Geplant ist ein jedes Jahr wiederkehrendes Jedermann – Theaterfestival. Hugo von Hofmannsthals Klassiker „Jedermann“ in die Potsdamer Nikolaikirche Der reiche Jedermann sieht sich unerwartet mit dem Tod konfrontiert, der ihn vor seinen Schöpfer führen will. Niemand will ihn ins Grab begleiten. Erst der Auftritt seiner Werke und des Glaubens bringen ihn dazu, sich zum Christentum zu bekennen und als reuiger Bekehrter ins Grab zu steigen. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes wurde am 1. Dezember 1911 im Berliner Zirkus Schumann unter der Regie von Max Reinhardt uraufgeführt. Die Nikolaikirche in Potsdam ist ein eindrucksvoller Ort für die Aufführungen. So wird auf dem Altar der St. Nikolaikirche wird eine Videoinstallation zu sehen sein. Musikalisch begleitet werden die Schauspieler auch in diesem Jahr wieder von dem …