Alle Artikel mit dem Schlagwort: Einkaufen

Neu in Potsdam: Ah & Oh Boutique Café

Nach 20 Jahren als Modedesignerin hat sich Sindy Tamschik einen erfüllt. Das Ah & Oh ist viel mehr als eine Boutique mit Cafè oder umgekehrt. Gemeinsam mit ihrer Mitarbeiterin Jenny Venohr hat sie einen schönen Ort mit schönen Dingen geschaffen. Eröffnet wurde es im November in der  Friedrich-Ebert-Straße 93. Die Öffnungszeiten sind für Potsdam unschlagbar : Di-So 10-19 Uhr und damit eine super Sache für Touristen und Potsdamer.   Hervorheben möchte ich die tollen Torten und Cupcakes, die es dort gibt. Gebacken wird vor Ort, man sie im Cafè oder an den kleinen Tischen vor dem Geschäft genießen. Oder für zu Hause kaufen. Sindy Tamschik und Jenny Venohr   Adresse: Friedrich-Ebert-Straße 93 (Direkt an der Tram 92 und 96) Geöffnet von Dienstag bis Sonntag, 10 – 19 Uhr. Das Café beteiligt sich am Potspresso-Pfandsystem für Nachhaltigkeit. Die Fotos stammen von mir, vor Weiterverwendung bitte fragen.  

„Souvenirs aus Potsdam“ bei „Inge-Glas“

In Potsdam ist es nicht zu übersehen – Weihnachten naht. Überall glänzt und glitzert ist, ab heute auch auf dem Potsdamer Blog. Ich möchte Euch an heute ein paar tolle Potsdam Souvenirs und Geschenke vorstellen, die Ihr in der Stadt kaufen könnt. Wer ist dabei ? Das wird eine Überraschung, aber ich habe Euch auf Instagram nach Euren Vorschlägen gefragt und ein paar davon darf ich vorstellen. Inge – Glas Manufaktur Store Was ist mehr Weihnachten als Schmuck für dem Weihnachtsbaum ? Neben dem klassischen Weihnachtsbaumschmuck, gibt es inzwischen viele Trends. Muss nicht sein, sagt vielleicht der eine oder andere, aber ich kann mich erinnern, dass meine geschenkten Schalke 04-Kugeln der Renner waren. Hier ein paar Fakten zu Inge-Glas: Sitz des Unternehmens ist im bayerischen Neustadt bei Coburg, an der Schnittstelle der Regionen Oberfranken und Thüringer Wald, der Wiege des gläsernen Christbaumschmucks 125 Mitarbeiter in Deutschland Potsdamer Weihnachtsbaum-Kugeln in der Ebert-Straße Das Angebot in Geschäft ist wirklich riesig und es gibt tatsächlich einiges was sich als Souvenir und Geschenk eignet. Hier eine kleine Auswahl:    Die Farben gefallen mir …

Das Lakritzkontor – der etwas andere Schwarzmarkt

Vor 15 Jahre hat das „Lakritzkontor“ in der Potsdamer Innenstadt eröffnet. Hier gibt es fast alles aus Lakritze – als Lakritz oder Lakritze wird der Wurzelextrakt des Echten Süßholzes (Glycyrrhiza glabra) bezeichnet. Der echte Wahnsinn. Wenn man ganz normale Lakritze kaufen möchte, ist man mit der Entscheidung fast überfordert oder man probiert einfach alle Sorten. Bei der Menge von Bonbon-Gläsern, braucht es wahrscheinlich einige Wochen oder Monate. Je nachdem natürlich, wie oft man den Laden besucht. In der letzten Woche habe ich die Fotos gemacht und da hat ein Fan gerade ein Kilo gekauft. Nicht schlecht, oder ? Mir reichen für den Moment 100 Gramm, dass ist eine kleine Tüte voll und so komme ich nicht in Versuchung mein Abendessen durch die Lakritze zu ersetzen. Das Geschäft in der Jägerstraße ist wunderbar eingerichtet, auf zwei Ebenen kann man sich umsehen. Originelle Details machen die Laden einzigartig. Ich möchte die Produkte nicht einzeln aufzählen, auf den Bilder sieht man teilweise was es alles gibt. PS: Es gibt auch Gummibärchen. PPS: Viele Produkte gibt es für Veganer. Wenn …

Leider geschlossen – Taschen, Taschen und noch mehr Taschen

Ein Besuch in Potsdams „Stauraum“ Taschen kann man nicht genug haben, oder? Ich fürchte dieses Klischee trifft voll und ganz auf mich zu. Es gibt einfach immer einen Grund für eine neue Tasche. Im Sommer nimmt man andere Taschen als im Winter, fürs Büro muss ein Laptop hineinpassen, unterwegs sollte sie nicht zu schwer sein und natürlich ist da noch die Farbe. Habe ich etwas vergessen ? Bestimmt.  Anfang des Jahres habe ich eine kleine Tascheninventur gemacht und zwei Taschen für den Kleidertausch ausgewählt, wenn das nicht klappt gibt es Oxfam oder Momox. Manchmal gibt es gutes Geld für Markenware. Natürlich habe ich auch Fototaschen, aber für Kuba wollte ich etwas Praktisches haben, nicht zu groß und keinen Rucksack. Und da ich Taschen nicht online kaufe, bin ich immer auf der Suche nach einem besonderen Laden.  Den habe ich nun in meiner neuen Nachbarschaft in Potsdam entdeckt. Er trägt den bezeichnenden Namen „Stauraum“ und es gibt ihn seit 2012. Auf nur 30 Quadratmetern bietet Jeannette Walter Upcycling-Taschen und Accessoires aus gebrauchten Materialien, wie LKW Planen, Feuerwehr- und Fahrradschläuchen, Sportgeräte …