Filmtourismus, Kultur
Schreibe einen Kommentar

„Soko Potsdam“ – Bericht von den Dreharbeiten in Potsdam

Die Fans der Serie können sich auf 10 neue Folgen der Serie freuen, die bis Ende Juli 2019 in Potsdam gedreht werden.

Wie in der ersten Staffel spielen Caroline Erikson und Katrin Jaehne die Ermittlerinnen Luna und Sophie. Sie stehen im Mittelpunkt der Serie, gemeinsam mit dem Team aus der ersten Staffel. Verschiedene Regisseure sind verantwortlich für die einzelnen Blöcke, zum Beispiel Felix Ahrens, der die ersten vier Folgen gedreht hat.

Ich konnte an einem Drehtag in der Gutenbergstraße dabei sein. Sehr interessant. In den Drehpausen und Proben konnte man fotografieren, natürlich ganz leise. Ich habe deshalb mein Handy benutzt und versucht die Atmosphäre einzufangen.

Dreharbeiten in der Gutenbergstraße

Ermittler Christoph Westerman (Hendrik von Bültzingslöwen) wurde in der Nacht angeschossen.
„Schon krass“, sagt er „dann bist du einfach nicht mehr da.“
.

Katrin Jaehne und Omar El-Saeidi beim Dreh zur Soko Potsdam.
Auch Sophie hat Probleme, nur soviel es wird dramatisch. „Alles wird auf den Kopf gedreht.
Es ist vorbei mit heile Welt“, sagt Katrin Jaehne.
.
Fototermin mit dem Team der Soko Potsdam und Regisseur Felix Ahrens
.

In einer Drehpause standen Schauspieler, Regisseur und Produzenten für einen paar Fotos und eine anschließende Fragerunde zur Verfügung. Dort ging es auch um Potsdam als Drehort.  Das ganze Team schwärmt von Potsdam. „Es riecht hier mehr nach Frühling“, sagt Hauptdarstellerin Caroline Erikson. „Die Seen sind wunderschön, wir haben die Stadt wirklich lieben gelernt.“ Auch die Kollegen Michael Lott und Hendrik von Bültzingslöwen – beide Hamburger – mögen ihren Drehort. „Wir haben eine Soko-Potsdam-Laufgruppe gegründet“, verrät von Bültzingslöwen. „Sobald wir im Hotel ankommen, werden die Joggingschuhe angezogen und die Gegend wird erkundet.“

Und wie sind die Dreharbeiten ?

„Wir verstehen uns alle wirklich sehr gut und dürfen uns auch als Schauspieler mit in die Drehbücher einbringen“, sagt Michael Lott. Das sei ganz und gar nicht selbstverständlich.
Nicht nur mit den Kollegen, auch mit ihren Figuren haben die Darsteller inzwischen eine enge Beziehung. Hauptdarstellerin Katrin Jaehne ist sehr dankbar, dass ihre Figur Sophie in dieser Staffel mehr Tiefe bekommt und durch einen Ausrutscher mit dem Teamkollegen ihre perfekte Fassade durchbrochen wird. „Insgesamt bekommen unsere Charaktere mehr Nuancen“, ergänzt Kollege Omar El-Saeidi. „Es wird gezeigt, dass auch Kommissare nur Menschen und keine Superhelden sind.“

Dafür hat man in den geplanten 10 Folgen Zeit, die wie gesagt im Juli abgedreht sind, dann beginnen die Nacharbeiten. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Fakten: 

Produktionsfirma Bantry Bay

Produzenten sind Gerda Müller und Lasse Scharpen

2. Staffel mit 10 Folgen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.