Neu Fahrland

Neu Fahrland liegt im Norden der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Im Uhrzeigersinn wird der Ortsteil im Osten durch den Krampnitzsee und den Lehnitzsee begrenzt, im Süden durch den Jungfernsee, den Sacrow-Paretzer Kanal und den Weißen See, im Westen durch den Fahrländer See und stellt somit einen fast vollständig vom Wasser umschlossenen „Fünf-Seen-Ortsteil“ dar. Vom Wasser und einer Landschaft aus Mischwäldern gänzlich umgeben, ist Neu-Fahrland eine Naturschönheit des Havellandes. In der Nachbarschaft entstanden in den vergangenen Jahren attraktive Stadtvillen sowie Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sehenswürdigkeiten wie die Villa Adlon, die Siemens-Villa oder die Nedlitzer Nordbrücke befinden sich in der örtlichen Gemeinschaft Neu Fahrlands.