Aus dem Stadtleben, Kultur
Kommentare 1

Jedermann – zurück in Potsdam und der Nikolaikirche

Seit 2018 hat Potsdam eine neue Attraktion – die „Jedermann“ – Aufführung in der Nikolaikirche. Es gibt es wohl kaum einen prominenteren Ort als die Kirche auf dem Alten Markt. Die Idee dazu hatten Nicolai Tegeler und Christian A. Schnell (Volksbühne Michendorf), die auch als verantwortlich für die künstlerische Leitung sind. Geplant ist ein jedes Jahr wiederkehrendes Jedermann – Theaterfestival.

Hugo von Hofmannsthals Klassiker „Jedermann“ in die Potsdamer Nikolaikirche

Der reiche Jedermann sieht sich unerwartet mit dem Tod konfrontiert, der ihn vor seinen Schöpfer führen will. Niemand will ihn ins Grab begleiten. Erst der Auftritt seiner Werke und des Glaubens bringen ihn dazu, sich zum Christentum zu bekennen und als reuiger Bekehrter ins Grab zu steigen.
Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes wurde am 1. Dezember 1911 im Berliner Zirkus Schumann unter der Regie von Max Reinhardt uraufgeführt.

Die Nikolaikirche in Potsdam ist ein eindrucksvoller Ort für die Aufführungen. So wird auf dem Altar der St. Nikolaikirche wird eine Videoinstallation zu sehen sein. Musikalisch begleitet werden die Schauspieler auch in diesem Jahr wieder von dem St. Nikolai-Kantor Björn O. Wiede.

orgel

 

Wen kann man auf der Bühne erleben?

In Potsdam wird eine prominente Besetzung zu sehen sein. Star des Abend ist der aus zahlreichen Fernsehfilmen und -serien bekannten Timothy Peach sein, der die Titelrolle spielt. Er spielte u.a. in der ARD-Serie „Rote Rosen“.

Zum Ensemble gehören auch Max Schautzer, Ralf Morgenstern, Georgette Dee und nicht zu vergessen Natalie O’Hara in der Rolle der Buhlschaft. Unter anderem war sie in fast 120 Folgen der ZDF-Erfolgsserie „Der Bergdoktor“ an der Seite von Hans Siegl zu sehen.

Vielen Zuschauern wird auch Dorit Gäbler ein Begriff sein. Sie spielte in vielen Kino- und Fernsehfilme und tourt mit einer eigenen Bühnenshow. In Potsdam spielt sie die Mutter des Jedermann (Timothy Peach).

Neugierig ? 

Hier gibt es einen kleinen Teaser.

Wieder in Potsdam – Jedermann 

Der Vorverkauf für die 9 Vorstellungen im Oktober 2019 hat bereits begonnen, u.a. auf der offiziellen Seite des „Jedermann“.

BESETZUNG
Künstlerische Leitung | Regie Christian Schnell
Nicolai Tegeler
Bühnenbild Martin Riedl
Kostüme Birgit Schendzielorz
Choreographie Tim Olcay
Lichtgestaltung Daniel Bandke
Mit Timothy Peach
Max Schautzer
Natalie O’Hara
Georgette Dee
Ralph Morgenstern
Dorit Gäbler
Hartmut Guy
Frank Kirschgens
Nicolai Tegeler u.a.
An der Orgel Björn O. Wiede

 

Wieder in Potsdam – Jedermann 

1 Kommentare

  1. Pingback: Jedermann – zurück in Potsdam und der Nikolaikirche - Jedermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.