Brandenburg, Unterwegs
Kommentare 1

Die Schorfheide im Herbst

Hallo, ich hoffe, das miese Herbstwetter ist bald vorbei, denn meine Stimmung wird sonst genauso grau. Da hilft nur die Erinnerung an meine Reisen im September, die zeigen wie schön es in Berlin-Brandenburg seien kann.

Besonders stimmungsvoll waren die frühen Morgenstunden am Döllnsee in der Schorfheide. Das Aufstehen hat sich so gelohnt, nicht nur der Fotos wegen. Nein, auch die Natur, die Stille, der Nebel und der Sonnenaufgang – das alles sieht man in der Stadt Berlin eher selten.

Jedenfalls nicht wenn man jeden Tag zur Arbeit muss und so einfach keine Zeit hat.

Aber genug davon. Hoffen wir auf einen schönen Herbst.


1 Kommentare

  1. Hallo, Kerstin, rein zufällig bin ich auf Deinen Blog gestoßen und habe Dich sofort wiedererkannt (nicht nur am eigenen Bild, sondern am Schreibstil:-)). Wir sind zusammen zur Schule gegangen und waren einige Zeit lang befreundet.
    Falls Du Lust hast, kannst Du Dich ja mal melden.

    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.