Alle Artikel in: Veranstaltungen

Eisbahn im Filmpark Babelsberg 2020

Der Winter in Potsdam – die Eisbahn im Filmpark Babelsberg Eine glitzernde Eiswelt wird ab 30. November in der Caligari Halle im Filmpark Babelsberg entstehen. Kleine und große Schlittschuhläufer sind bis zum 1. März 2020 zum Spaß auf Kufen, zum Eisstockschießen, zum Klassenausflug, zu Kindergeburtstagen, Privatfeiern oder exklusiven Firmenfesten willkommen. Feste feiern! Lust auf „Partys on ICE“? Hier kann mit der ganzen Familie, guten Freunden oder netten Kollegen gefeiert werden. Ob der Kindergeburtstag, das „Get together“ der Firma oder der lustvolle Junggesellenabschied – die Babelsberger Eventprofis inszenieren jedes Fest! Auf Wunsch kann auch die komplette Eisbahn außerhalb der regulären Öffnungszeiten für besondere Anlässe gebucht werden. Die Kufen rufen! Der Verleih von Schlittschuhen in fast allen Größen (ab Schuhgröße 26), in Top-Qualität und zu fairen Preisen, gehört zum Service der Eisbahn. Mit den vor Ort erhältlichen Lauflernhilfen machen selbst Anfänger eine gute Figur auf dem Eis. Eigene Schlittschuhe kann man vor Ort „tunen“ lassen. Der Schlittschuhschleifer ist dafür rund um die Uhr im Einsatz… Öffnungszeiten hier klicken

30.11. 2019 – Typografische Plakate zu Frauen in der Literatur

Die Gruppe ›Typoesie‹ präsentiert DIN-A1-Plakate mit Lesetexten und Schriftbildern zu Texten von und über Frauen in der Literatur: zum Beispiel Emily Dickinson, Joan Didion, Ines Geipel, Claire Goll, Siri Hustvedt, Mascha Kaléko, Antje Rávik Strubel, Ingrid Wiener, Christa Wolf und Virginia Woolf. Die Plakatgestaltungen bieten den Besucherinnen und Besuchern der Bibliothek einen anderen, bildhaft-grafischen Zugang zu Literatur. Typoesie ist eine Gruppe von Gestalterinnen, die mit Schrift und Text in freien Projekten inszenieren und intervenieren. Sie setzen typografische Zeichen in der Landschaft, im Stadtraum und bei Veranstaltungen. Typoesie machen Corinna Babylon, Claudia Collasch, Astrid Farmer, Tonja Heilmeyer, Jule Kienecker und Prof. Betina Müller. Alle arbeiten als Kommunikationsdesignerinnen in Berlin und Potsdam. Prof. Betina Müller hat 24 Jahre lang Typografische Gestaltung an der FH Potsdam gelehrt und ist Verlegerin im vacat verlag Potsdam. Ausstellungsdauer: 30.11.2019 – 11.01.2020 Eintritt frei Ort: Hauptbibliothek im Bildungsforum, Foyer

Auf den Spuren des Fuches durch Potsdam

Es gibt in Potsdam viele Attraktionen, nun ist eine neue dazu gekommen – der Foxtrail.  Kirsten Kurbjuhn, eine der Macherinnen beschreibt ihn als  Mix aus Schnitzeljagd, Sightseeing und Escape Game. Lassen wir Kirsten Kurbjuhn zu Wort kommen: „Wir freuen uns sehr, in Potsdam angekommen zu sein. Die hervorragende Zusammenarbeit mit der PMSG hat es uns ermöglicht, eine extrem vielseitige und abwechslungsreiche Tour mit spannenden Partnern zu kreieren.“ Das betont auch Raimund Jennert, der Geschäftsführer der PMSG: „Es ist uns wichtig, am Puls des Gastes zu sein, innovative, touristische Entwicklungen und Angebote aufzugreifen und sie dem Gast erlebbar zu machen.“ Hier das Team Kirsten Kurbjuhn, Daniel Kania und Florian Lilienweiß am Stand der mobile Tourist Information. Wie funktioniert die Fuchs-Jagd ? Bei seiner Flucht quer durch Potsdams Innenstadt hinterläßt der Fuchs immer wieder Hinweise, denen man folgt und so Potsdam kennenlernt oder neu entdeckt, denn das Spiel ist nicht nur für Gäste gedacht, auch Potsdamer werden auf ihre Kosten kommen. Man kann Foxtrail online buchen oder direkt in der Tourist Information Am Alten Markt. Dort gibt es auch die …