Alle Artikel in: Tourismus

Auf den Spuren des Fuches durch Potsdam

Es gibt in Potsdam viele Attraktionen, nun ist eine neue dazu gekommen – der Foxtrail.  Kirsten Kurbjuhn, eine der Macherinnen beschreibt ihn als  Mix aus Schnitzeljagd, Sightseeing und Escape Game. Lassen wir Kirsten Kurbjuhn zu Wort kommen: „Wir freuen uns sehr, in Potsdam angekommen zu sein. Die hervorragende Zusammenarbeit mit der PMSG hat es uns ermöglicht, eine extrem vielseitige und abwechslungsreiche Tour mit spannenden Partnern zu kreieren.“ Das betont auch Raimund Jennert, der Geschäftsführer der PMSG: „Es ist uns wichtig, am Puls des Gastes zu sein, innovative, touristische Entwicklungen und Angebote aufzugreifen und sie dem Gast erlebbar zu machen.“ Hier das Team Kirsten Kurbjuhn, Daniel Kania und Florian Lilienweiß am Stand der mobile Tourist Information. Wie funktioniert die Fuchs-Jagd ? Bei seiner Flucht quer durch Potsdams Innenstadt hinterläßt der Fuchs immer wieder Hinweise, denen man folgt und so Potsdam kennenlernt oder neu entdeckt, denn das Spiel ist nicht nur für Gäste gedacht, auch Potsdamer werden auf ihre Kosten kommen. Man kann Foxtrail online buchen oder direkt in der Tourist Information Am Alten Markt. Dort gibt es auch die …

„Kaiserwetter“ – Breakfast & Coffee

Hallo, ich möchte Euch heute einen Traum in Rosa vorstellen – das Café  „Kaiserwetter“. Es liegt sehr zentral und ist sehr gut erreichbar. Der Kuchen schmeckt gut, mir zumindest. Alles in allem kann ich es empfehlen, als Treffpunkt mit Freunden, aber auch wenn man die Stadt erkundet hat und eine kleine Pause machen möchte. Macht Euch selbst ein Bild oder/und schaut Euch meine Fotos an. Adresse: Friedrich-Ebert-Straße 9 Potsdam Tram Zum Beispiel: 92 und 96, Station Brandenburger Straße Öffnungszeiten:  10:00 – 18:00   *Werbung, die weder bezahlt noch bestellt wurde.

„Garage du Pont“ – Restaurant an der Glienicker Brücke

Auf meiner Wochenend-Erkundungstour habe ich einen schöne Ort entdeckt, den ich Euch gern vorstellen möchte. „Garage du Pont“ – Garage an der Brücke, in diesem Fall ist es die Glienicker Brücke, auf der Ost- bzw Potsdamer Seite, auf der sich dieses Restaurant befindet. Es ist ein wirklich liebevoll hergerichtetes Gebäude mit Atmosphäre, dessen Geschichte man auch auf der Webseite lesen kann. Bundesweit gehört sie heute zu den letzten noch erhaltenen Tankstellen aus den 30ern Jahren. Der derzeitige Eigentümer hat sie 2010 gekauft und mit Hilfe der Denkmalpflege saniert. Einen Hinweis auf einen andere Besonderheit gibt ein Oldtimer, der vor der „Garage du Pont“ steht. Hier gibt es nämlich ein Oldtimer-Museum, das natürlich Sonntag morgen nicht geöffnet war. Aber die Beschreibung hört sich toll an. „Auf einer Ausstellungsfläche vonrund 120 qm werden seltene Exponate der Automobilgeschichte präsentiert. Einen Schwerpunkt bilden französische Exponate. Die Oldtimer-Ausstellung ist das Highlight für Liebhaber alter Autos. Regelmäßig finden hier zudem wechselnde Ausstellungen und Events statt.“ (Pressemitteilung) Die schicken Autos stehen natürlich im Museum, aber der Oldtimer auf der Straße ist doch auch …