Alle Artikel in: Schlösser & Gärten

So Können Sie dem Pfingstberg helfen

Heute erreichte mich eine Email, die ich mit Euch teilen möchte. Liebe Pfingstberg-Freunde, liebe Besucher, die Corona-Krise stellt auch für uns eine besondere Herausforderung dar. Als Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V. haben wir das wunderbare Privileg, seit den 2000er-Jahren gemeinnützig das Belvedere zu betreiben. Das bedeutet, dass ein Geschäftsbetrieb mit fünf angestellten Mitarbeitern und die Vereinsmitglieder die Öffnung des Schlosses und des Pomonatempels sowie sämtliche Kulturveranstaltungen eigenständig organisieren und durchführen. Das geschieht ganz ohne Fördergelder von Stadt, Land oder Bund, sodass die aktuelle Schließung auch für uns erhebliche finanzielle Einschnitte bedeutet. Wenn Sie vor diesem Hintergrund den Förderverein in der Betreibung des Pfingstberg-Ensembles unterstützen möchten, können Sie Folgendes tun: 1. Gutscheine kaufen. Diese können für alle Eintrittskarten oder Souvenir-Artikel eingelöst werden. Wie wäre es zum Beispiel mit der Jahreskarte für das Belvedere für 28 Euro? Mit dieser haben Sie auch freien Eintritt zu den romantischen Mondnächten und dem Adventsmarkt. Sie ist, sobald wir wieder öffnen, ein Jahr lang gültig. Eine Übersicht über unser Angebot finden Sie hier: https://www.pfingstberg.de/besuch-planen/ Wenn Sie uns mit dem Kauf eines …

Potsdam als Stadt der Schlösser

Nachdem ich in der vergangenen Woche mit Bloggern unterwegs war, gab es ein großes Erstaunen darüber,  dass Potsdam so viele Schlösser und Parks hat. Ich denke immer, dass die Schlösser die Touristen in die Stadt bringt, aber da gibt es wohl noch Platz nach oben. Deshalb gibt es heute einen allgemeinen Beitrag über die Schlösser, auch weil ich mir vorgenommen habe, alle in diesem Jahr anzusehen. Und falls Ihr denkt, nichts leicht als das, dann lest weiter.

Einladung zum Adventsmarkt im Schloss Belvedere Pfingstberg in Potsdam

Es gibt viele Weihnachtsmärkte, einen ganz besonderen möchte ich Euch heute empfehlen. Adventsmarkt im Schloss Belvedere Der Förderverein Pfingstberg lädt auch in diesem Jahr ein zu einem Adventsmarkt im Schloss Belvedere Pfingstberg. Vom 29. November bis 1. Dezember kann nach Herzenslust an ausgewählten Ständen gestöbert und Leckeres genossen werden. Außerdem ist die Sängerin Etta Scollo am 30. November zu Gast. Was erwartet Euch ? Am ersten Adventswochenende, vom 29. November bis 1. Dezember, warten im UNESCO- Welterbe ausgewählte Stände mit allerlei Handgefertigtem, Kreativem und Leckereien auf die Besucher. Diese können unter anderem nach individuellen Accessoires und Geschenkideen für das anstehende Weihnachtsfest stöbern. Zudem warten Märchenerzählungen und eine Bastelstube im festlich illuminierten und romantischen Belvedere auf große und kleine Gäste. Außerdem, so heißt es, halten sich hier auch manchmal der Weihnachtsmann und das Christkind auf, um für Erinnerungsfotos für die Liebsten zu posieren und ein paar Süßigkeiten zu verteilen. Nirgendwo in der Landeshauptstadt findet sich außerdem eine so schöne Aussicht über die winterliche Landschaft Potsdams und die Havelseen wie hier. Eröffnung mit Musik & Sängerin Etta Scollo …

Ein Blick ins Schloss Sanssouci

Das bekanntes Schloss in Potsdam ist natürlich Sanssouci. Als Kind bin ich oft mit meinen Eltern dort gewesen und ich erinnere mich noch an die großen Latschen mit denen man über das Parkett schlittern konnte. Und die Pracht, alles glänzte und glitzerte, Gold wohin man sah. Nach der Wende war ich zwar im Park unterwegs, aber nie im Schloss. Das hat sich jetzt geändert. Oft gehe ich im Park spazieren, schaue mir die Gärten an und genieße die Schönheit. Die Schlossbesichtigung Ich bin mit der letzten Führung durch die Räume gelaufen, daher sind die Fotos recht dunkel. Natürlich durch man kein Blitzgerät benutzen und braucht eine Fotoerlaubnis. Die kostet 3 Euro und gilt für einen Tag. Man kann damit also mehrere Gebäude/Schlösser in Potsdam fotografieren. Eine Führung dauert 40 Minuten, der Eintritt kostet 12 Euro, und wenn man fotografieren möchte, auch nur mit dem Handy, kostet es 3 Euro. Die Informationen während der Führung waren interessant, man konnte immer Fragen stellen. Mir hat es gefallen. Das Schloss Sanssouci Ein Schloss für die Sommerfrische, ein Ort …

Der Sizilianische Garten im Park Sanssouci

Der Sizilianische Garten gehört zum Park Sanssouci. Er liegt in der Nähe der Neuen Kammern und unterhalb der Maulbeerallee. Der Garten entstand ab 1856 in mehreren Etappen. Im Gegensatz zu den geschwungenen Linien der Lennéschen Landschaftsgestaltung wurde der Garten mit einer geradlinigen Wegeführung angelegt. Ausnahme bildet der runde Mittelteil, der die beiden anderen Teile duch zwei halbrunde Laubengänge abtrennt. Der Sizilianische Garten verdankt seinen Namen wegen der südländischen Gewächse und den Nachbildunge antiker Skulpturen. Hier ein Blick auf Meleager, die Amazone Mattei, in der Mitte Najade mit Krug, Athena Giustinianai und den Bacchant. Der Garten ist wirklich wunderschön. Ich habe die Fotos an einem frühen Sommerabend gemacht, daher die Schatten. Aber die Stimmung fand ich zu dieser Zeit besonders schön. Das italienische Feeling ist greifbar. Lage Man sieht im Hintergrund die Mühle, daran kann man sich orientieren. Ich würde aber sagen, der Garten liegt neben den Neuen Kammern. Es führt ein Weg direkt dorthin. Anreise Wenn man nicht laufen möchte, dann kann man auch einen Bus nehmen, der allerdings nicht so häufig fährt. Am besten fragt man im Hotel nach oder …