Autor: kerstin

Miss Green Bean – W E A R E H E R E F O R Y O U

Im Herbst 2019 eröffnete ein neues Café in der Brandenburger Straße, „Miss Green Bean“. Relativ schnell wurde es eine Institution, nicht einfach in Potsdam, aber das Konzept überzeugte die Gäste. Nachhaltig und regional sind hier keine Schlagworte. So stammt der Kaffee aus der Potsdamer Rösterei „Buena Vida Coffee Club“ und die tollen Torten aus der Bio Konditorei Tillmann.  Ich könnte nun noch über die Innenausstattung, den Raum in der oberen Etage und die Lounge mit Zeitschriften und Internet berichten, aber seit den Ausgehbeschränkungen darf man dort leider nicht mehr sitzen. Aber das Team von „Miss Green Bean“ will nicht einfach schließen und so hat man sich ein Bestell- und Abholsystem einfallen lassen. N E W D A Y! – Neue Regeln. Für unsere aller Gesundheit. Deshalb dürfen wir Euch leider nicht mehr direkt bedienen, aber wir nehmen gerne Eure Bestellung per PM oder WhatsApp unter 0177-5076584 an. So könnt Ihr Eure Miss Green Bean Goodies bei uns vorbestellen und abholen oder Euch liefern lassen. Umweltfreundlich verpackt zum Mitnehmen Auf der Webseite sind die aktuellen Angebote zu …

Wie geht es auf dem Pfingstberg weiter ?

Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem neuen Beschluss der Regierung des Landes Brandenburg können museale Einrichtungen unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften zum 22. April wieder öffnen. Wann und in welcher Weise das Schloss Belvedere wieder Besucher*innen empfangen kann, wird der Förderverein Pfingstberg in dieser Woche entscheiden und zeitnah bekanntgeben. Wir halten Sie über unsere Website, Social Media und Pressemitteilungen auf dem Laufenden. Wir bedanken uns auch an dieser Stelle bei allen, die uns bislang mit dem Kauf eines Gutscheins, einer Spende oder einer neuen Mitgliedschaft unterstützt haben. Nach wie vor ist stellt jedoch die aktuelle Situation eine erhebliche finanzielle Belastung für den Förderverein Pfingstberg dar, zu dem ein Geschäftsbetrieb mit fünf Mitarbeitern gehört. Darum freuen wir uns auch weiterhin über jede Form der Unterstützung. Wie man uns helfen können, erfahren Sie hier: www.pfingstberg.de/2020/03/25/so-koennen-sie-uns-helfen/

Potsdam erlesen – wo & was !

Wirbleibenzuhause – so lautet das Gebot der Stunde. Also mehr Zeit zum Lesen für Euch und mich. Falls Ihr Bücher benötigt, nutzt in dieser Zeit doch die Dienste der regionalen Buchhandlungen. Wo ? Ich habe auf der Webseite des „Internationalen Buches“ nachgesehen und dort bietet man folgendes an: Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, ab Mittwoch, 18.03.2020, ist unser Ladengeschäft geschlossen. Eine Abholung bestellter Bücher ist weiterhin möglich, benutzen Sie bitte hierfür unsere Klingel am Haupteingang. Für Fragen, Bestellungen u.s.w. sind wir weiterhin telefonisch, per Mail oder im Onlinehop erreichbar. Lieferung nach Absprache“ Internationales Buch-Potsdam Brandenburger Str. 41-42 14467 Potsdam Internationales.Buch@t-online.de 0331 /291496 oder 291558 Was ? Im Moment liegen bei mir drei spannende Sachbücher bzw. Biographien auf dem Tisch, die im  übertragenen Sinn etwas mit Potsdam zu tun haben. Wolfgang Joop, Die einzige mögliche Zeit, erschienen im Verlag Kindler, 22 Euro „Es geht in diesem Buch um Potsdam, seine Kindheit und Bornstedt. Der Hof in Bornstedt ist die wahre Hauptfigur in Joops Autobiografie „Die einzig mögliche Zeit“, ein Ort, dessen Anziehungskraft man selbst dann zu spüren …

Das Belvedere schließt bis zum 19. April

Sehr geehrte Damen und Herren, angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise schließt auch das Schloss Belvedere bis zum 19. April für den öffentlichen Besucherverkehr. Alle geplanten Veranstaltungen bis zum 19. April entfallen. Über eventuelle Nachholtermine werden wir informieren. Über eine Aufnahme in Ihre Meldungen würden wir uns freuen. Vielen Dank und bleiben Sie gesund!