Autor: kerstin

Geheimnisvoll, romantisch und traurig – das sind Sagen aus Potsdam

Märchen und Sagen – ein perfektes Thema für kalte Wintertage, an denen man Zeit zum Lesen hat. Nun ist es zur Zeit nicht wirklich winterlich, aber man weiß ja nie und ich hoffe, dass Ihr trotzdem Lust auf den Blick in die Potsdamer Sagenwelt habt. Aber was ist eine Sage ? Sagen und Märchen sind in Deutschland beliebt wie eh und je. Dabei zeichnet Sagen etwas besonderes aus: die Handlung wird bestimmt vom historischem Ereignis, auf welchem die Sage beruht/beruhen soll Personen werden oft namentlich genannt, manchmal haben sie auch nur Bezeichnungen (eine Jungfrau, der Ritter, der Rattenfänger, usw.) Ich möchte hier keine literaturwissenschaftlichen Abhandlungen posten, sondern auf die Region rund um Potsdam blicken. Denn es gibt sie durchaus, die Potsdamer Sagen. Damals war’s – Geschichten aus dem alten Potsdam Die ersten Sammlungen, die ich gefunden habe, stammen aus dem 19. Jahrhundert. Sie sind natürlich in der damaligen Umgangssprache aufgeschrieben wurde. Danach gibt es immer wieder neue Fassungen, auch „moderne“. Ein Beispiel für den heutigen Umgang mit den Sagen ist das Buch „Die schönsten Sagen …

Aus dem Stadtleben – Kein Taxi in Potsdam ?

Ein Kommentar: Es gibt Sachen in Potsdam über die man sich wundern kann. Beispiele gewünscht ? Am Montag sind viele Geschäfte geschlossen. Einkaufen am Samstag ? Nach 15 Uhr Glückssache, viele Läden sind dann schon zu. In der Innenstadt nach 19 Uhr einkaufen ? Man sollte sich nicht darauf verlassen. Ein Taxi am Bahnhof bekommen ? Die Chancen stehen 50 zu 50. Eine Vorbestellung machen ? Die Antwort – das können wir nicht garantieren ! Echt jetzt ? Ja, gestern habe ich am Nachmittag auf keiner Seite des Bahnhofs ein Taxi gesehen. Also mit der Tram zum Bergmann-Klinikum. Ein Taxi, dort. Leider kein Kombi. Ich bat um einen Anruf bei der Zentrale. Leider nein, er wäre nicht verbunden. Es kommt bestimmt bald ein anderes Auto. Also warten. Das nächste Taxi gab mir zumindest eine Telefonnummer, die ich anrufen könne. Na dann, nach längerer Wartezeit geht jemand heran. Erste Antwort: Rufen Sie einen regionalen Anbieter an. Was bitte soll das denn heißen ? Neue Nummer. 10 Minuten klingeln lassen. Diesmal habe ich meinen Wunsch deutlich formuliert. …

Neu in Potsdam: Ah & Oh Boutique Café

Nach 20 Jahren als Modedesignerin hat sich Sindy Tamschik einen erfüllt. Das Ah & Oh ist viel mehr als eine Boutique mit Cafè oder umgekehrt. Gemeinsam mit ihrer Mitarbeiterin Jenny Venohr hat sie einen schönen Ort mit schönen Dingen geschaffen. Eröffnet wurde es im November in der  Friedrich-Ebert-Straße 93. Die Öffnungszeiten sind für Potsdam unschlagbar : Di-So 10-19 Uhr und damit eine super Sache für Touristen und Potsdamer.   Hervorheben möchte ich die tollen Torten und Cupcakes, die es dort gibt. Gebacken wird vor Ort, man sie im Cafè oder an den kleinen Tischen vor dem Geschäft genießen. Oder für zu Hause kaufen. Sindy Tamschik und Jenny Venohr   Adresse: Friedrich-Ebert-Straße 93 (Direkt an der Tram 92 und 96) Geöffnet von Dienstag bis Sonntag, 10 – 19 Uhr. Das Café beteiligt sich am Potspresso-Pfandsystem für Nachhaltigkeit. Die Fotos stammen von mir, vor Weiterverwendung bitte fragen.