Impressionismus in Russland. Aufbruch zur Avantgarde

Die Ausstellung im Museum Barberini widmet sich vom 28. August 2021 bis 9. Januar 2022 der bislang kaum erforschten Rezeption französischer Lichtmalerei in Russland und zeigt anhand von über 80 Werken – von Ilja Repin bis Kasimir Malewitsch – die Internationalität der Bildsprache um 1900.

Die Ausstellung veranschaulicht anhand von über 80 Werken, wie russische Künstler um 1900 aus dem impressionistischen Studium des Lichts ihre Malerei entwickelten.

 

Adresse und Öffnungszeiten:

Museum Barberini
Alter Markt
Humboldtstraße 5–6
14467 Potsdam

Täglich außer dienstags

Similar Posts