Neuer Info-Pfad – Stelen erinnern an die DDR-Grenze am Potsdamer Jungfernsee

Der Bereich zwischen der Glienicker Brücke und Cecilienhof im Neuen Garten zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Potsdam. Nur wenig erinnert heute noch daran, dass hier die Grenze zwischen der DDR und West-Berlin verlief. Nun gibt es einen Geschichtspfad mit acht Stelen, der über das ehemalige DDR-Sperrgebiet informiert. Eröffnet wurde die Ausstellung mit dem Titel … Weiterlesen Neuer Info-Pfad – Stelen erinnern an die DDR-Grenze am Potsdamer Jungfernsee

“Der Mensch bezwingt den Kosmos” (1972) – das Mosaik am Rechenzentrum in Potsdam

Ich möchte Euch heute die Besichtigung eines Kunstwerkes aus der ehemaligen DDR empfehlen. Klingt merkwürdig, aber Ihr solltet Euch die Gelegenheit nicht entgehen lassen, denn das Glasmosaik von Fritz Eisel findet man neben der Baustelle zur Garnisonkirche. Das umstrittene Bauwerk wird wieder aufgebaut, die Frage ist was passiert mit dem unter Denkmalschutz stehenden Mosaik. Das Glasmosaik … Weiterlesen “Der Mensch bezwingt den Kosmos” (1972) – das Mosaik am Rechenzentrum in Potsdam

17. April 2019 – Vortrag im HBPG „Klein-Glienicke – Große Geschichte“

Mi, 17. April 2019 | 18:00 Uhr Vortrag „Klein-Glienicke – Große Geschichte“ Gerhard Ludwig Petzholtz, Potsdam Von 1961 bis 1989 war der Potsdamer Stadtteil Klein-Glienicke eine ummauerte DDR-Halbinsel im Gebiet West-Berlins, zu der nur Inhaber von Sonderausweisen über eine schmale Teltowkanalbrücke Zugang hatten. Der Buchautor Gerhard L. Petzholtz, Nachfahre der bekannten Potsdamer Familien von Türk … Weiterlesen 17. April 2019 – Vortrag im HBPG „Klein-Glienicke – Große Geschichte“

15. Mai 2019 – „Wiedergefunden: Die letzte SED-Ausstellung in Moskau 1989“

Mi., 15. Mai 2019 | 18:00 Uhr Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Fundstücke aus Brandenburg – zwei Ausstellungen aus dem Jahr 1989" Vortrag „Wiedergefunden: Die letzte SED-Ausstellung in Moskau 1989“ Thomas Wernicke, wissenschaftlicher Ausstellungsleiter des HBPG 2016 stolperten HBPG-Mitarbeiter in einem Museumsdepot im Oderbruch über etwa 50 großformatige, verstaubte Holztafeln aus den 1980er Jahren mit Berlin-Fotos und … Weiterlesen 15. Mai 2019 – „Wiedergefunden: Die letzte SED-Ausstellung in Moskau 1989“

Graffiti an der Potsdamer Fachhochschule

Ich habe fast täglich den Abriß der alten Fachhochschule fotografiert und nun bin ich dabei eine gewisse Ordnung zu schaffen. Deshalb gibt es heute ein paar Bilder mit Graffitis, die dort zu sehen waren. Wenn ich eine Chronologie in Bildern veröffentlich soll, einfach einen Kommentar posten. Ich will Euch nicht damit nerven !    

Abgerissen – das Gebäude der alten FHS steht nicht mehr

Von dem ehemaligen FH-Gebäude in Potsdams ist eine Menge Bauschutt übriggeblieben, als am Donnerstag, dem 16. August 2018, die letzten Wände fielen. Anstelle der alten Fachhochschule soll dort ein Karree aus Wohn- und Geschäftshäusern gebaut werden. Insgesamt werden 15 neue Gebäude auf der Fläche von 6300 Quadratmetern entstehen, wobei bis dahin noch ein paar Jahre vergehen … Weiterlesen Abgerissen – das Gebäude der alten FHS steht nicht mehr

Der älteste Flughafen der Welt liegt im Land Brandenburg

Auf dem ältesten Flughafen der Welt Stölln hat den ältesten Flugplatz der Welt, den Gollenberg, der Schauplatz von Lilienthals ersten erfolgreichen Flugversuchen war. Das wollte ich unbedingt ansehen und so ging es mit dem Regionalexpress nach Rathenow, dort wartete ein Bus, der uns nach Stölln brachte. Hier gibt es das Otto Lilienthal Center und die … Weiterlesen Der älteste Flughafen der Welt liegt im Land Brandenburg